Überblick Firmengarten

Entwurf_Draufsicht

1. Sitz und Grillplatz

  • natürlicher Charakter durch wassergebundene Wegedecke
  • eine Sitzmauer und die Randbepflanzung geben ruhe und bilden einen natürlichen Sichtschutz
  • Überdachung aus Metall welches blau gestrichen ist

    an dem Vordach klettert Blauregen empor und wächst langsam über die gesamte Fläche des Vordaches. Es wurde eine weiß blühende Sorte verwendet um – mit dem Blau des Vordaches – die Firmenfarben widerzuspiegeln

  • die Fläche kann mit Gartenmöbeln – trendgemäß – bestückt werden um eine gewisse Variabilität für Beleg- und Kundschaft zu repräsentieren
  1. Weg aus Klinkerpflaster
  • durch die natürliche Grundfarbe und die feine Nuancierung der Steine, wird ein Kontrast zu allen angrenzenden Flächen gebildet – der keinesfalls aufdringlich erscheint
  • die Klinkerpflastersteine werden aus dem Bestandsmaterial genutzt
  1. Bauminseln
  • in Granitbordsteine eingefasste Bauminseln
  • durch die skurrilen Formen der Baumkronen entwickelt sich für den Betrachter ein – immer neuer – Einblick in diesem Bereich
  • Die Formgehölze werden durch eine Unterpflanzung aus Storchenschnabel ergänzt, eine weiß blühende und eine blau blühende Sorte greifen auch hier wieder die Firmenfarben auf und unterstützen so das Gesamtkonzept
  • eine anthrazitfarbene Wegedecke gibt der Fläche eine stabile Basis und unterstreicht den ’surrealen‘ Waldcharakter dieses Arrangements
  • die Gesamte Fläche ist mit Granitbordsteinen eingefasst
  1. Hecke
  • eine Bepflanzung mit einer immergrünen Hecke
  • wird die bestehende Hecke weiterentwickelt, ergibt sich eine blickdichte ‚Wand‘, die auch in den Wintermonaten ein lebendiges, frisches Grün ausstrahlt
  • eine – teilweise – Unterpflanzung aus Golderdbeeren bildet einen schönen und langlebigen Abschluss
  1. Musterfläche / Fahnenmaste
  • in die bestehende Fläche werden – mittels hellem Granitbordstein als Umrandung/Einfassung – weitere Flächen geschaffen
  • hier können dem Kunden unterschiedliche Belagsflächen veranschaulicht werden, um eine eventuelle Kaufentscheidung herbeizuführen
  • durch die ungebundene Bauweise lassen sich die Pflastersteine leicht austauschen um immer die aktuellen Trends zur Veranschaulichung vor Ort zu haben
  • eine ebenerdige Bauweise begünstigt einen schnellen Wechsel des Materials – man kommt leicht mit einem Gabelstapler o.ä. heran
  • drei Fahnenmaste können für die Anbringung von Werbeträgern bzw. Eigenwerbung genutzt werden – sie sind zudem für den vorbeifahrenden Verkehr gut sichtbar
  1. Parkplätze
  • Parkplätze für PKW’s
  • diese Position ist aus dem jetzigen Bestand entnommen und bleiben auch nach Fertigstellung dort bestehen
  • das Belagmaterial bleibt unverändert
  1. Müllplatz
  • Platz für Mülltonnen
  • die Position und das Belagmaterial ist unverändert