Planung & Gestaltung eines Hanggartens

Das Grundstück

Ein Hanggrundstück soll gestaltet werden. Der Höhenunterschied – zwischen dem Ausgang durch die Terrassentür und der hinten liegenden Grundstücksgrenze beträgt 3,5 Meter. Die Gesamtfläche des geplanten Gartenbereichs beträgt 378m².

Kundenwünsche

  • Verwendung pflegeleichter Pflanzen
  • Verwendung von sommer- sowie immergrüner Pflanzen (Formgehölze)
  • Formgebung / Stil eher linear ‚modern‘
  • Pflasterflächen aus Kunst- und/oder Naturstein
  • verschiedene Sitzmöglichkeiten
  • Außenküche (Outdoor Kitchen)
  • Teichanlage inkl. Wasserspiel
  • schlichte / dezente Beleuchtungsmöglichkeit & Feuerstelle
  • kleiner Geräteschuppen / Abstellraum

Rundgang

Aus der Terrassentür herausgetreten, erstreckt sich das weitläufige Grundstück über zwei Ebenen. Diese Einteilung unterstreicht die Formgebung des gesamten Gartens und fördert eine leichte und unkomplizierte Pflege des Grundstücks. Zur Linken bilden ein Bassin, in dem Seerosen wachsen, und eine Hainbuchenhecke einen schönen und harmonischen Abschluss des Grundstücks. Zur Rechten steht eine Außenküche, hier können Mahlzeiten für Feste und Feierlichkeiten zubereitet werden.

Durch die offene Gestaltung der Terrasse – es wurde darauf verzichtet die Sitzmöglichkeiten von dem Küchenbereich zu trennen – bietet es sich an, die Zubereitung des Essens zu einem Erlebnis für Gäste und Gastgeber zu machen.

Begrenzt wird die obere Grundstücksebene durch eine kleinbleibende Hecke aus feinlaubigen, immergrünen Sträuchern – zum Beispiel Buchsbaum. Sie bildet eine schöne Einfassung der oberen Ebene, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Eine auslaufende Treppe führt in den unteren Bereich des Gartens. Der Gang wird durch das Plätschern verschiedener Wasserfälle begleitet – die Höhen der Bassins sind unterschiedlich ausgebildet um die Geräuschkulisse des abfließenden Wassers natürlicher wirken zu lassen. Kübelpflanzen setzen auf der linken Seite Akzente, auf der rechten Seite wirkt das farbenfrohe Gründach des ‚versteckten‘ Geräteschuppens sehr auflockernd – zudem lässt sich der, in Form geschnittene, sommergrüne Kleinbaum aus verschiedenen Perspektiven betrachten.

Unten angekommen, findet man sich auf einer großen Granitterrasse wieder. Zur Linken wird diese durch einen Koiteich begrenzt. Klar strukturierte Sitzmöbel und eine Feuerstelle erwecken den Eindruck einer gemütlichen Lounge.

Das Grundstück wird durch eine wiederkehrende Kombination aus Heckenpflanzen und Sichtschutzelementen eingefasst. Es wurden Scheinzypressen in der Sorte ‚Ellwood’s Gold‘ gewählt. Die Sichtschutzelemente bestehen aus Lichtbeton. Dieses sehr moderne Material ist mit Glasfasersträngen durchzogen und kann, mittels LED-Technik, den unteren Gartenbereich beleuchten, und so für unterschiedliche Ambiente sorgen. Die sattgrünen Scheinzypressen und die grauen Sichtschutzelemente bilden einen schönen kontrastreichen Abschluss des Gartens.